Die Taufe

Mit der Taufe wird ein Mensch in die Kirche aufgenommen. Sie ist das sichtbare Zeichen dafür, dass Gott zu diesem Menschen „Ja“ sagt. Um das deutlich zu machen, taufen wir  im Gottesdienst der Gemeinde.

Die Taufe ist ein Sakrament. Fast alle christlichen Kirchen erkennen sie gegenseitig an. Wer die Konfession wechselt oder nach einem Kirchenaustritt wieder Kirchen-mitglied werden möchte, wird nicht neu getauft.

Getauft werden Babys, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, denn für die Taufe ist man nie zu jung oder zu alt.

Wasser des Lebens

Das wichtigste Element der Tauffeier ist das Wasser. Dreimal wird dem Täufling Wasser über den Kopf gegossen. Dazu spricht die Pfarrerin oder der Pfarrer: „Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ Dies kennzeichnet die Zugehörigkeit zu Gott und den Neubeginn des Lebens in der christlichen Gemeinschaft.

Gute Worte für ein ganzes Leben

 

Bei der Taufe wird ein Taufspruch verlesen. Der Taufspruch ist ein biblisches Wort, das den Täufling sein Leben lang begleiten soll. Bei einer Kindertaufe suchen Eltern für ihr Kind den Taufspruch aus. Jugendliche und Erwachsene können ihn sich selber aussuchen. Eine Liste mit passenden Bibelversen stellen wir auf Wunsch gerne zur Verfügung.

Licht sein

Wird ein Kind getauft, so werden ihm Taufpaten zur Seite gestellt. Meistens wählen die Familien zwei Paten, es können aber auch mehr oder weniger sein. Paten sollen Anteil nehmen am Geschick des Kindes und es auf seinem Lebensweg begleiten. Die Paten versprechen bei der Taufe zusammen mit den Eltern, dafür Sorge zu tragen, dass ihr Patenkind den christlichen Glauben kennen lernt. Deswegen kann zum kirchlichen Patenamt nur zugelassen werden, wer Mitglied einer christlichen Kirche ist. Leben die Paten nicht in unserer Gemeinde, weisen sie ihre Kirchenmitgliedschaft durch eine Patenbescheinigung ihrer jeweiligen Heimatgemeinde nach. Von den Eltern des Kindes muss wenigstens einer Mitglied der Ev. Kirche sein.

Anmeldung

In der Friedenskirche finden Taufen in der Regel statt im Gottesdienst am:
1. Sonntag im Monat um 10.30 Uhr und am
2. Samstag im Monat um 14.00 Uhr.

Melden Sie die Taufe frühzeitig bei einem der Pfarrer bzw. Pfarrerin an und vereinbaren Sie mit ihm / mit ihr einen Termin für ein Taufgespräch.

News

Ökumenische Lichtandacht 30.11. 17Uhr

Auch in diesem Jahr findet auf dem Steeler Weihnachtsmarkt ...

Wir gründen eine Band

"FSK18" heißt sie und wird gefördert aus Mitteln des Innovationsfonds unseres Kirchenkreises.

Unsere Gottesdienste

November in der Friedenskirche

Geburtsglocken

Zum freudigen Ereignis der Geburt ihres Kindes lassen wir die Glocken läuten.